Beitragsseiten

cartoons 09122020 08Entstehung eines Trickfilms beginnt immer zuerst mit Ton. Insbesondere Dialoge und vor allem Interviews, wird aufgezeichnet, entschlüsselt, und danach kann der Animator das Bild der Sprache des Charakters exakt auf einen Frame übertragen.
Gleichzeitig hilft der Inhalt des Textes, Emotionen, Mimik und Gesten des Charakters zu erzeugen. Für jede Aussage sollte eine Schlüsselphase geschaffen werden - die emotionale Basis der Handlung.
Zum Beispiel gibt es in der zweiten Frage, was mir gefallen hat und was mir nicht gefallen hat, zwei Schlüssel: negativ und positiv - dies sollte sich in Mimik widerspiegeln. Zeichnen Sie ein kurzes Selbst-Interview (aus der Sicht Ihres Charakters) von ca. 10 Sek. und beantworten Sie darin drei Fragen.

Fragen an Charaktere:

1. Was sind Sie (was tun Sie im Leben)?

2. Was gefällt Ihnen?
3. Was gefällt Ihnen nicht?

 

Tonaufnahme:

Nehmen Sie diese Fragen auf das Tonband (Diktiergerät, Handy) auf.

Sprechen Sie Möglichst einfach, kurz, deutlich und nicht zu schnell bitte.
Es kann auch auf der Strasse sein, wo Hintergrundgeräusche zu hören sind.

 

 

Aktuell sind 125 Gäste und keine Mitglieder online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.